Auslands-BAföG

Unter bestimmten Bedingungen kann ein Auslandssemester oder Pflichtpraktikum im Ausland über das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) gefördert werden. Sofern Sie Inlands-BAföG beziehen, erhalten Sie in der Regel auch im Ausland eine Förderung über BAföG. Wenn Sie kein Inlands-BAföG-Empfänger sind, lohnt es sich dennoch diese Fördermöglichkeit im Einzelfall zu prüfen. Denn: Die Bemessungsgrenze für das Auslands-BAföG liegt deutlich höher als bei der Inlandsförderung, weil für die Berechnung des Förderanspruchs höhere Ausgaben für Studiengebühren und Lebenshaltungskosten zugrunde gelegt werden. Es kommen also auch Studenten für die Förderung durch das Auslands-BAföG in Frage, die keinen Anspruch auf Inlands-BAföG haben.

Voraussetzungen

Um eine Förderung nach dem Auslands-BAföG für ein Auslandssemester oder Pflichtpraktikum zu erhalten, sind verschiedene Voraussetzungen zu erfüllen:

Achtung: Stipendiengelder können i.d.R. parallel zum BAföG bezogen werden, allerdings werden diese auf den BAföG-Anspruch angerechnet: Bis zu einem Betrag in Höhe von 300 € bleiben Stipendien i.d.R. anrechnungsfrei, der darüber hinaus gehende Teil wird auf den BAföG-Anspruch angerechnet.

Beantragung

Leistungen

Die Förderung über Auslands-BAföG beginnt ab dem Monat der Antragstellung, frühestens jedoch ab Beginn des Auslandsaufenthalts. Bei Anspruch auf Auslands-BAföG kann mit folgenden Zuschlägen gerechnet werden:

Zur Orientierung: Sofern Sie bereits Inlands-BAföG beziehen, umfasst die Auslandsförderung grundsätzlich denselben Betrag, den Sie auch im Inland erhalten zuzüglich der oben genannten Zuschläge.

Die Aufwendung für Studiengebühren wird in voller Höhe als Zuschuss gewährt und muss dementsprechend nicht zurückgezahlt werden. Die restlichen Leistungen werden, wie auch beim Inlands-BAföG, zur Hälfte als Zuschuss und zur Hälfte als zinsloses Darlehen gewährt. Sie müssen also nach Abschluss des Studiums zur Hälfte zurückgezahlt werden, sobald das monatliche Einkommen eine gewisse Freigrenze überschreitet.

Nach der Rückkehr

Sofern Sie Inlands-BAföG beziehen, müssen Sie nach der Rückkehr aus dem Ausland einen neuen Antrag auf Inlandsförderung stellen.

Weitere Informationen verfügbar unter

 

Studienberatung

Sie würden gerne an der RFH Neuss studieren und haben noch Fragen zum Studium? Sie sind sich nicht sicher, welcher Studiengang am besten zu Ihnen passt? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

[Mehr]